Familie

Geschwisterliebe

Meine kleine Tochter (1) ist seit ein paar Tagen krank. Schon lange haben wir sie nicht mehr so geschwächt gesehen. Die Große (4), die sich sonst gern mal mit ihr zankt und immer genau das haben will, was sie hat, setzt sich zu ihr hin, streichelt ihren Kopf und „liest“ ihr Bücher vor. Irgendwann sagt sie dann zu mir: „Mama, ich weiß jetzt, warum es Krankheiten gibt. Damit wir wieder wissen, wie lieb wir den anderen haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.